12.5.14




Zobacz muzeum ze skradzionymi/zarekwirowanymi dziełami sztuki

Związek Radziecki wypędzając katolików z kościołów,  rozpoczynał rabunek i niszczenie jednych świątyń, by w innych urządzać "muzea ateizmu".
I tak w budynku XVII-wiecznej kolegiaty w Stanisławowie w 1980 r. urządzono wojewódzkie muzeum sztuki. Znajdują się tam zabrane z Gwoźdźca najcenniejsze rzeźby Jana Pinzla i Dionizego Stanettiego z XVIII wieku. Po wystawie można odbyć wirtualną podróż w internecie.

Deutsch

Liebe Brüder und Schwestern!
Jede Kirche hat ihre Geschichte und ihre Berufung. Das ist Ort der Begegnung eines Menschen mit Gott und Anlass zum Nachdenken über sein eigenes Leben. Dieser Ort verlangt besondere Anerkennung und Wertschätzung.
Die Geschichte von der Kirche des Heiligen Antonius von Padua in Hwisdez in der Ukraine beginnt im Jahre 1730. Die Tempel wurde in der Vergangenheit sehr beschädigt, vor allem in der Zeit des Kommunismus, indem sie als Lagerraum für Getreide und Zement gedient hat. Nach der Auflösung der Sowjetunion im Jahr 1991  ist die Renovierung der Kirche gescheitert, obwohl es schon viel gemacht wurde. Einige Wände sind geborsten, es ist also die höchste Zeit, die Tempel vor dem Zerfall abzusichern. In dieser Kirche in Polen hat im 18. Jahrhundert unter anderen der hervorragende Bildhauer der Zeit Rokokos Johann Georg Pinsel gearbeitet.
Die Kirche und das Kloster gehören zum bedeutenden geistigen Guten drei Jahrhunderte.  Heute befinden sich beide Gebäude im kritischen Zustand und bitten um Hilfe durch ihre Gemeindemitglieder. 
Obwohl das ukrainische Recht diese alte Kirche den wertvollen Sehenswürdigkeiten gleichstellt, stellt man mit Bedauern fest, dass die finanziellen Mittel durch die jetzige politisch-wirtschaftliche Krise  in anderen Bereichen investiert werden müssen, deshalb liegen die meisten Investitionen im Kulturschutzbereich in Händen der Wohltäter. Zusammen könnten wir diese Tempel renovieren und ihr die alte Schönheit, Größe und Würde wiederherstellen.
Wer zur Renovierung der Kirche des Heiligen Antonius von Padua in Hwisdez beizutragen möchte, kann seine Gabe auf ein beliebiges der unter gegebenen Konten einzahlen.

4.5.14

Kontakty - Address

У K Р А Ї Н А
РЕЛІГІЙНА ГРОМАДА
РИМСЬКО-КАТОЛИЦЬКОЇ ЦЕРКВИ
ПАРАФІЇ СВЯТОГО АНТОНІЯ ПАДУАНСЬКОГО
СЕЛИЩА ГВІЗДЕЦЬ
78260, Івано-Франківська область. Коломийський район,
смт. Гвіздець, вул.Шевченка, 8код ЄДРПОУ 39005163
Адреса для кореспонденції:
78315, Івано-Франківськa область, Снятинський район, смт. Заболотів, вул. Млинська, 3
Adres do korespondencji / Address for correspondence:
Roman Catholic Parish of St. Anthony of Padua in Hvizdets
vul. Mlynska, 3
78315 Zabolotiv
Ivano-Frankivska obl.
UKRAINE
http://gwozdziec.blogspot.com/         gwozdziec.ua@gmail.com         тел/факс (03476) 4-35-51